Anke Carver

13.Juli 2019

Ich liebe Bludit

Ich habe lange Zeit nach einer Alternative für Wordpress gesucht, weil es mir salopp gesagt auf den Zeiger ging, alle möglichen Plugins herunterzuladen und zu installieren, nur um meine Webseiten DSGVO freundlich zu gestalten. Vom finanziellen Aspekt mal abgesehen, denn viele Plugins sind ja auch nicht kostenlos.

Jedenfalls habe ich Tante Google um Rat gefragt und sie hat mir einiges ausgespuckt. Ich mich also durch die Systeme getestet, viele davon habe ich gleich wieder gelöscht und so weiter und so fort. Dann war da auf einmal ein Link und da bin ich drauf. Ich fand ein kleines Flat-File CMS mit dem Namen Bludit und als ich es installiert hatte, war ich gleich Feuer und Flamme. Übersichtlich, kein Schnick Schnack, man benötigt keine Datenbank und es ist alles da, was man zum bloggen und basteln braucht.

Vor allem liebe ich besonders, dass ich wieder an meinen geliebten CSS Dateien herumfeilen kann, was bei WP oft in einem 404 geendet hat oder mein Theme aussah, als hätte es ein Erdbeben hinter sich.

Wer also wie ich ein kleines und einfaches CMS sucht, welches gerade für kleine Projekte super geeignet ist, dem kann ich Bludit nur wärmstens empfehlen. Auch der Support ist Spitze und Ihr könnt im Forum schon selbst viele hilfreiche Tipps finden. Und nein, ich bekomme für diese Empfehlung kein Geld, ich mache dies freiwillig.

Hier kommt Ihr auf die Seite: Bludit - Flat-File CMS